subtemplate

Pressemitteilungen

05. November 2012

Deutschland rundet auf: KiK verdoppelt bis Jahresende jeden aufgerundeten Cent

Bönen/ Berlin, 05.11.2012. Am 1. November ist die DEUTSCHLAND RUNDET AUF Verdopplungsaktion zusammen mit KiK und anderen teilnehmenden Handelspartnern gestartet. Bis Jahresende kann jeder Kunde so durch das Aufrunden an der Kasse doppelt Gutes tun.


Im Zeitraum vom 1. November bis 31.Dezember 2012 werden alle aufgerundeten Beträge durch KiK verdoppelt. Aus zwei Cent werden vier, aus zehn werden zwanzig Cent. Ziel ist es, das dritte Spendenprojekt Big Brothers Big Sisters Deutschland mit einem Spendenvolumen von 250.000 Euro zusammen noch schneller zu finanzieren und sozialen Wandel zu beschleunigen. Christian Vater, Gründer von DEUTSCHLAND RUNDET AUF: „In Deutschland lebt bereits jedes 5. Kind in Armut und ohne Chance auf Besserung. Das wollen wir ändern und gemeinsam ist das machbar. Mit jedem „Aufrunden bitte!“, das Sie an der Kasse sagen, geben Sie einem Kind eine Chance.“ An der Verdopplungsaktion nehmen neben KiK noch weitere deutsche Handelspartner teil.

Doppelt Gutes tun für Big Brothers Big Sisters Deutschland
Seit Oktober runden die Kunden für das nun dritte Spendenprojekt auf, Big Brothers Big Sisters Deutschland. Die Organisation bringt sozial benachteiligte Kinder mit ehrenamtlichen Mentorinnen und Mentoren zusammen. Als Vorbilder fürs Leben schenken die "großen Brüder" und "großen Schwestern" den Kindern für mindestens ein Jahr regelmäßig Zeit und Aufmerksamkeit. Sie geben Anregungen für Bildung und Ausbildung und fördern soziale Kompetenzen sowie Integration. Die Kinder verbessern ihre Schulnoten und werden in ihrem Selbstbewusstsein und ihren Bildungschancen gestärkt. Mit den Spenden wird der Ausbau in fünf weiteren Regionen ermöglicht: Rhein-Ruhr, Hamburg, Stuttgart, Rhein-Main und München. Alle Informationen finden Sie auf www.deutschland-rundet-auf.de.