subtemplate

Prüfverfahren für die Qualität bei KiK

Bereits während des Einkaufsprozesses werden bei KiK die geforderten Qualitätseigenschaften eines Produktes mit dem Lieferanten festgelegt.

Noch in der Produktionsphase arbeiten wir mit externen akkreditierten Prüfinstituten zusammen, die bereits im Herstellungsland eventuelle chemische Verunreinigungen und physikalische Beanspruchungen der unterschiedlichen Artikel überprüfen. 

Die Ergebnisse der Überprüfungen werden der Qualitätssicherung der KiK Textilien und Non-Food GmbH in Deutschland in Form von Prüfberichten übermittelt und von den einzelnen Fachbereichen der Qualitätssicherung detailliert geprüft.
Wurden die entsprechenden Anforderungen eingehalten, darf die Ware nach Deutschland verschifft werden. Hier angekommen, muss sich die Ware stichprobenartig ein weiteres Mal den strengen Augen und Prüfungen der Qualitätssicherung von KiK unterziehen:

Im physikalischen Labor von KiK: Physikalische Parameter

Im physikalischen Labor werden die Artikel auf verschiedene Beanspruchungen untersucht, die im alltäglichen Gebrauch auftreten können. Eine Zugprüfung simuliert z.B. das Ziehen an Spielwaren und eine Prüfung auf Speichelechtheit das in den Mund nehmen. Zusätzlich werden unter anderem die Farbechtheit, das Einlaufverhalten und die Knötchenbildung (Pilling) geprüft.

Im analytischen Labor von KiK: Chemische Parameter

Im analytischen Labor werden die Artikel auf gesundheitsschädliche Stoffe hin untersucht, um sicherzustellen, dass die gesetzlichen Grenzwerte und auch die eigenen Anforderungen von KiK nicht überschritten bzw. erfüllt werden, z.B. die Nickellässigkeit von Knöpfen, Gürtel, etc.

Klicken Sie auf eines der Bilder, um sie in der vergrößerte Galerieansicht zu betrachten.

Gesetzliche Kennzeichnung

Auch die Kennzeichnung von Produkten unterliegt unterschiedlichen gesetzlichen Anforderungen. So werden beispielsweise die Angaben auf der Verpackung eines Produktes auch mit dessen Inhalt verglichen oder und geprüft, ob sich zusätzliche Hinweise zum Gebrauch bzw. zum Umgang finden lassen.
Im textilen Bereich wird vor allem die Kennzeichnung nach dem TKG (Textilkennzeichnungsgesetz) überprüft. Hierzu zählen das Vorhandensein der Materialzusammensetzung und die Richtigkeit der Pflegekennzeichnung.

Qualität bei KiK: Prüfverfahren

Verschiedene Labortest gewährleisten die Qualität bei der KiK Textilien & Non-Food GmbH. Mode und Heimtextilien, Spielwaren und andere Non-Food-Artikel werden individuell auf Inhaltsstoffe und Belastbarkeit geprüft und gekennzeichnet. Qualität bei KiK bedeutet eine umfassende Überprüfung jedes Artikels. Schon beim Lieferanten der KiK Textilien & Non-Food GmbH werden Qualitätsstandard festgelegt und mit festgelegten Prüfverfahren sichergestellt. Zusätzlich zu den Tests im Labor wird durch eine Kennzeichnung der Mode, Heimtextilien und Non-Food-Artikel gewährleistet, dass Kunden die Qualität von Produkten der KiK Textilien & Non-Food GmbH einfach erkennen und überprüfen können.