subtemplate

Pressemitteilungen

02. Dezember 2013

Unterstützung in allen Lebensphasen: Flexible Arbeitszeitmodelle beim Textildiscounter KiK

Bönen, 02.12.2013. Es gibt unterschiedlichste Gründe, warum Arbeitnehmer/innen keiner Vollzeit-Beschäftigung nachgehen können. Der Textildiscounter KiK berücksichtigt individuelle Umstände und ermöglicht seinen Mitarbeiter/innen flexible Arbeitszeiten.


Für viele Menschen ist ein Teilzeitjob mit flexiblen Arbeitszeiten die einzige Möglichkeit um beruflich aktiv zu bleiben. Der Textildiscounter KiK berücksichtigt persönliche Umstände und ermöglicht es in nahezu jeder Position - vom Auszubildenden bis zur Teamleitung in unseren Filialen - in Teilzeit zu arbeiten.

Vor allem nach der Geburt eines Kindes ist es oft nicht einfach Familie und Beruf zu vereinbaren. Daher hat KiK als familienfreundliches Unternehmen zahlreiche Teilzeitmodelle wie beispielsweise Ausbildung in Teilzeit, Teamleitung in Teilzeit, u.v.m. etabliert, um den Kinder- und damit den Familienwünschen seiner Mitarbeiter/innen nicht im Wege zu stehen. Doch auch nach der Geburt wollen viele Eltern noch möglichst viel Zeit mit dem Kind verbringen. Daher wird bei KiK die Möglichkeit der Arbeit in Teilzeit nicht nur als Übergangslösung gesehen, sondern kann auch dauerhaft praktiziert werden.

Auch Berufseinsteigern bietet KiK die Möglichkeit, die Ausbildung in Teilzeit zu absolvieren – in der regulären Länge. Seit nunmehr acht Jahren besteht dieses Ausbildungsmodell, das seit der Einführung mehr als 130 Auszubildende in Anspruch genommen haben.