subtemplate

Pressemitteilungen

12. August 2015

Vielseitige Karrierechancen bei KiK

Der Textildiscounter stellt über 600 Auszubildende in ganz Deutschland ein.


Bönen, 12. August 2015. KiK hat zum Ausbildungsbeginn 2015 über 600 Ausbildungsplätze in der Europazentrale im westfälischen Bönen und in den mehr als 2.600 deutschen Filialen besetzt.

Beim Textildiscounter KiK starteten am 01.08.2015 bundesweit mehr als 600 Auszubildende in ihre berufliche Zukunft, unter anderem 240 angehende Fachwirte für Vertrieb und Einzelhandel sowie Handelsfachwirte neben 375 zukünftigen Verkäufern und Kaufleuten im Einzelhandel. Aus- und Weiterbildung werden bei KiK groß geschrieben. „Seit der Unternehmensgründung 1994 verfolgen wir die Leitlinie, mit einer qualitativ hochwertigen Ausbildung unsere Nachwuchskräfte selbst auszubilden, zu fördern und somit für unsere Führungspositionen zu qualifizieren. Die Stärken und das Potenzial unserer Mitarbeiter sind ein Garant für unseren Erfolg“, so Jörg Oudshoorn, Bereichsleiter Personalentwicklung bei KiK.

 

Vielfältige Berufswege

Auch in der Europazentrale im westfälischen Bönen begann für 38 engagierte Jugendliche ihre Ausbildungszeit in neun verschiedenen Berufsbildern. Erstmalig ist in diesem Jahr auch der Ausbildungsberuf Informatikkaufmann dabei.  Insgesamt bietet der Textildiscounter 21 verschiedene Ausbildungsberufe sowohl in der Europazentrale in Bönen als auch in den Filialen an. Bestandteil sind dabei auch duale Studiengänge.

Alle Angebote richten sich an männliche und weibliche Interessenten gleichermaßen

Mehr Informationen finden Sie unter www.kik-textilien.com/unternehmen/karriere/ausbildung