subtemplate

Pressemitteilungen

27 Januar, 2015

Neue Strategie in der Außenwahrnehmung: Textilunternehmen KiK geht Zusammenarbeit mit Berliner Kommunikations-Beratung WMP EuroCom AG ein

Bönen/Berlin, 27.01.2015. Das Textilhandelsunternehmen KiK Textilien und Non-Food GmbH arbeitet ab sofort mit der Kommunikationsberatung WMP EuroCom AG zusammen. WMP mit Hauptsitz in Berlin und weiteren Standorten in Hamburg und München soll für KiK die externe Kommunikation steuern und daran mitwirken, das Textilunternehmen öffentlich neu zu positionieren. Auch die aktive und gestaltende Rolle von KiK im Dialog mit Politik, Gesellschaft und Verbänden wird durch die Unterstützung von WMP gefördert.


Der Vorsitzende der Geschäftsführung von KiK, Heinz Speet, sagte zu der neuen Partnerschaft: „Wir freuen uns mit WMP einen Partner gefunden zu haben, der unsere Branche und unser Unternehmen versteht und mit seinen breiten Netzwerken in Medien, aber auch Politik und Verbänden, unseren Anliegen Gehör verschafft. KiK ist eines der leistungsstärksten und modernsten Handelsunternehmen in Deutschland und Europa, das zu seiner sozialen Verantwortung gegenüber Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden steht. Wir wollen diese Stärken besser positionieren und gleichzeitig aktiv den notwendigen Dialog bei allen für unsere Kunden und die Öffentlichkeit relevanten Themen führen.“

Michael Inacker, derzeit Vorstand und ab 1. Februar 2015 neuer Vorstandsvorsitzender der WMP AG, sieht die Zusammenarbeit als ideale Partnerschaft an: „KiK hat mit einem innovativen Konzept die Branche verändert. Zugleich verändert sich das Unternehmen mit seiner neuen Strategie. Es steht in der Mitte der Gesellschaft und seiner Kunden und ist deshalb auf Erfolgskurs. KiK ist ein Unternehmen mit einem Gesicht – und zwar einem sympathischen. Das werden wir gemeinsam vermitteln.“