Fachinformatiker für Systemintegration (m/w)

Eine dreijährige duale Berufsausbildung.

++ Das Auswahlverfahren für den Ausbildungsstart 2018 hat begonnen. Bewerben Sie sich jetzt! ++

Berufsbild: Der Fachinformatiker für Systemintegration ist IT-Spezialist für komplexe Hard- und Softwaresysteme. Mit seinem Wissen in den Bereichen Systemintegration, Informations- und Telekommunikationssysteme pflegt und verwaltet er bei KiK mit seinen Teamkollegen die gesamten IT-Systeme der Europazentrale.

  • Voraussetzung: Fachoberschulreife oder Fachhochschulreife. Sie haben in Ihrer Freizeit bereits erste Erfahrungen als Tüftler am PC gesammelt.
  • Beginn/Dauer: Die Ausbildung beginnt im August eines jeden Jahres und dauert insgesamt drei Jahre. Bei sehr guten Leistungen ist eine vorzeitige Prüfungszulassung möglich.
  • Praxis: Sie lernen im IT-Bereich unserer Europazentrale die Fachrichtung Systemintegration kennen, wo Sie die Pflege und Verwaltung der gesamten IT-Systeme des Zentralbereichs unterstützen.
  • Theorie: Die theoretischen Inhalte für die IHK-Prüfung werden am Hellweg-Berufskolleg in Unna an ein bis zwei Tagen pro Woche – je nach Ausbildungsjahr – vermittelt. Fächer, die Sie erwarten, sind beispielsweise Anwendungsentwicklung, Informations- und Telekommunikationssysteme sowie Wirtschafts- und Betriebslehre.
  • Vergütung: Im ersten Ausbildungsjahr verdienen Sie 750 Euro brutto. Im zweiten Jahr erhöht sich die Vergütung auf 850 Euro brutto und im dritten Jahr auf 950 Euro brutto. Außerdem erhalten Sie diverse Sonderzahlungen und 15 Prozent Personalrabatt.

Als europaweit agierendes Unternehmen und einer der größten Textil-Filialisten in Deutschland bieten wir Ihnen einen Ausbildungsplatz mit guten Übernahmechancen. Unsere Mitarbeiter und Azubis schätzen das gute Betriebsklima und den Zusammenhalt untereinander. Wenn Sie Teil unseres Teams werden möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Noch Fragen? Schauen Sie gerne in unsere FAQs!